Skip links

Weltvegetariertag

Das Wetter wird immer kühler und regnerischer und der kalte Herbst steht schon vor der Tür. Diese Jahreszeit war schon immer eine wichtige Zeit für Menschen. Die Ernte wurde gesammelt und die Vorrätte für den Winter wurden aufgefüllt.

Die Natur hat mit ihren Geschenken dafür gesorgt, dass jedes Lebewesen genügend Nahrung für die kalten Tage hat. Da schmecken vor allem Gemüse sehr gut: frische saftige Tomaten, bunte Paprika, köstliche Zucchini und vieles mehr. Und wenn man diese noch auf einem Grill zubereitet, dann bleiben ganz sicher keine Wünsche offen.

Zum Weltvegetariertag am 1. Oktober haben wir ein Rezept für euch herausgefunden, das nicht nur super gesund, sondern auch unglaublich lecker ist.

[minti_blockquote]Das braucht ihr: Gemüse (z.B. Kirschtomaten, Paprika, Pilze, Zucchini, Zwiebel…) 1 EL Zucker 6 EL Olivenöl 2 EL frisch gehackte Oreganoblättchen 100 g Schmand 1-2 Knoblauchzehen Salz, Pfeffer 60 g Rucola 100 g grob geriebener Parmesan 4-6 Baguettebrötchen Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten[/minti_blockquote]

Zubereitung:

Gemüse waschen und trocken tupfen, gegebenenfalls klein schneiden. Je vier unterschiedliche Gemüsestücke auf einen Holzspieß stecken. 1 EL Zucker und 6 EL Olivenöl in einem kleinen Topf schmelzen, Oregano dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola vorbereiten, waschen, putzen und abtrocknen lassen.

KSF-Grill anheizen. Die Spieße mit Gemüsen samt Kräuteröl bestreichen. Diese auf dem Grill ca. 2 Minuten grillen bis Gemüse heiß ist und die Schale etwas aufgeplatzt ist.

Die Baguettebrötchen längs einschneiden und etwas auseinanderbiegen. Knoblauchzehe klein schneiden und mit Schmand, Salz und Pfeffer vermischen. Mit dieser Sauce Brötchen innen bestreichen und dann mit Rucola auslegen. Je ein Gemüsespieß hineinlegen, mit Parmesan bestreuen und mit restlichem Kräuteröl bestreichen.

Guten Appetit:)

Explore
Drag