Skip links
Gasgeräterichtlinie

Brüssel lässt grüßen.

Vor nicht allzu langer Zeit dachten sich EU Bürokraten wieder einmal Neues und „Sinnvolles“ aus. Es ging um die für Europa geltende Gasgeräterichtlinie, die seit Jahrzehnten die Vorgabe für den Bau sicherer Gasgeräte und deren Verwendung ist. Man denkt, dass man etwas, was sich bewährt hat und gut funktioniert, nicht grundsätzlich verändert. Weit gefehlt – Brüssel macht aus der Gasgeräterichtlinie mal eben schnell eine Gasgeräteverordnung und erklärt alles Vorherige als ungültig.

Was bedeutet das für uns Hersteller? Es müssen alle vorhandenen Unterlagen überarbeitet werden, Neues erstellt und die Geräte teilweise neu geprüft werden. Wie gesagt Geräte, die auf höchstem Sicherheitsniveau seit Jahrzehnten gefertigt werden. Was die einzelnen Hersteller nun mehrere tausend bzw. zehntausend Euro, so wie viel Schreibarbeit kostet, lässt die in Brüssel auf die Schenkel klopfen ob ihres so gelungenen Schachzuges. Nur noch zu eurer Info, Wir haben alles mit viel Herzblut und natürlich mit genügend Euros geschafft und warten jetzt noch auf die neuen Zertifikate.

Explore
Drag